Ein Kampf mit mir selbst
Ein Kampf mit mir selbst



Ein Kampf mit mir selbst

  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   4.03.15 12:44
    Sei gegrüßt! Na, das kl



http://myblog.de/narada

Gratis bloggen bei
myblog.de





Scheiß Drecksarbeit

So eigentlich wollte ich heute schon 48 Aufgaben gerechnet haben, um dann endlich für Informatik zu lernen. Aber nein!

Ich bin ein faules und dummes Stück scheiße. Obwohl ich denen ihr scheiß Essen koche, von dem ich nicht mal was will. Ihren bescheuerten Dreck spüle und weg räume und ihr scheiß Haus staubsauge. 4 Stunden habe ich mir heute meinen scheiß Arsch aufgerissen, aber ja ich bin eine faule, dumme Missgeburt. Und so faul, ich mache gar nichts.

Und ich würde ja nicht so scheiß Leistungen erbringen, wenn ich lernen würde.

Aber wie soll ich für den Kack lernen, wenn ich denen ihr ganzes Leben hinterherräume.

Und dran ändern kann ich nix.

Wenn ich Bafög bekommen würde, wäre alles anders. Dann wäre ich jetzt schon weg, in der neuen Wohnung, könnte mit meinem Job alles finanzieren. Und so bin ich abhängig vom Geld meiner Eltern und werde deshalb niemals mein Studium beenden können, solange ich denen ihr scheiß Drecksleben in Ordnung bringe. Studieren ist teuer und nur Menschen mit armen Eltern bekommen Bafög, toll. Da sagt mir diese unfreundliche Bafög-Beraterkuh doch, dass mein Vater genug Geld hat, um mein Studium zu finanzieren. Aha. Schön für meinen Vater. Was ist mit mir?
Ich habe nich mal Geld, um mir n Wasser zu kaufen und muss mein trinken deshalb an den Wasserhähnen von der Uni oder öffentlichen Toiletten auffüllen.
Taschengeld? Nur für Arbeit. Daran ist ja auch nichts verkehrt. Aber wenn man einen Garten entblättert, und sauber macht, die Terasse aufräumt und kehrt, ein Büro und eine Werkstatt putzt und das Auto wäscht (was alles ca. 5 - 6 Stunden dauert), dann nur 5 Euro zu bekommen ist ein bisschen krass.

Im Winter muss ich jeden Tag eine Stunde zum Bahnhof laufen, weil mein Tank leer ist. Da ich um 6 den Zug nehmen muss, muss ich um 5 loslaufen. Also stehe ich unter der Woche schon um 4 auf.
Ins Bett gehe ich meistens um 1 oder gar nicht, weil die Zeit nicht reicht. Wach halten mich Koffeintabletten, die ich von einer Freundin zu Geburtstag und Weihnachten bekomme, Kaffee, falls ich daheim bin und die Angst davor, weiterhin als dumm und faul bezeichnet zu werden.


Und wenn mir irgendjemand mit "fauler Student" kommt, dann will ich diese Person am liebsten schlagen.
Ich habe fast alle meine Hobbies aufgeben müssen. Schlafe nicht mehr als 4 Stunden. Ich gehe auch nicht feiern, weil ich dafür keine Zeit habe.


Mein Studium und das Abitur haben mich zu dem gemacht, was ich bin: eine menschenhassende faule und dumme Missgeburt.
9.2.15 10:49
 
Letzte Einträge: Immernoch Lärm, Manche Menschen sind einfach toll , Halbmarathon: ich komme!


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


GoodFellas / Website (4.3.15 12:44)
Sei gegrüßt!
Na, das klingt ja krass! Und dass Deine Eltern Dir so gut wie nichts geben, Dich kaum unterstützen, ist heftig!
Aber willst Du Dein Leben lang so weiter machen? Willst Du eine faule Sau bleiben, die nichts aus Ihrem Leben macht? Oder willst Du Dein Leben in die Hand nehmen und selbst etwas erreichen und aufbauen?
Eine Möglichkeit, Dir etwas aufzubauen und damit auch Geld zu verdienen findest Du auf meiner Seite.
Ansonsten...Kopf hoch und durch!
Setz Dir ein Ziel, das Du erreichen willst und arbeite daran!
Success is the only option!

Bis dahin

Frank

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung